Art Premiere #10: Erik Drudwyn Buch

World of Sex
2


FSK:
ab 18 Jahre
Mehr Infos:
8,50
Bestes Angebot von Bibo1040
Versandkosten inklusive / Gebrauchtware
Sofortlieferung

In den Warenkorb

Kunden, die diesen Film gekauft haben, kaufen auch

jss161
Private - The Best XV
ab 15,
jss161
Pirate - Best of Trevor Watson
ab 5,
jss161
Selbstbefriedigung-Spiele
ab 39,
jss161
Gummi- Fetisch Atlas
ab 45,
jss161
Der Flotte Dreier
ab 29,
jss161
Spicy Line Books 1 Die Unersättliche
ab 19,

Alle Angebote auf dem Markplatz

Gebrauchtware
von Bibo1040
(3)
8,50
Sofortlieferung
Versandkosten inklusive / noch 1 verfügbar
Preis inkl. Versand: 8,50

Art Premiere #10: Erik Drudwyn

Erik Drudwyn wurde 1968 in Fort Collins, Colorado (USA) geboren und wuchs in Wyoming auf, wo er mit etwa 13 Jahren ernsthaft zu Zeichnen begann. Meine Mutter ist Künstlerin, daher wurde ich schon früh mit Kunst konfrontiert. Natürlich habe ich schon viel gezeichnet, bevor ich 13 war, aber es hat mir nie wirklich etwas bedeutet. Es war einfach etwas, was man tun konnte, wenn man sonst nichts zu tun gab. Dann eines Tages wandelte sich das ´etwas zu tun´ in ´etwas, was ich tun musste.´ Ich wollte Menschen zeichnen, besonders Frauen. Ich wollte die Schönheit widergeben, die ich zu sehen begann. Der Gedanke, Schönheit zu schaffen, war sehr aufregend. Dies ist auch heute noch mein Antrieb. Doch - seltsamerweise - habe ich bei keinem meiner Werke das Gefühl, dieses Ziel je erreicht zu haben. Ich verbringe einen Großteil meiner Zeit in Bibliotheken mit Büchern über die alten Meister und versuche, mich durch ihre Arbeiten inspirieren zu lassen. In Wyoming aufzuwachsen hat als junger Künstler mit solchen Ambitionen seine Nachteile es schien gewissermaßen tabu zu sein, Nacktheit darzustellen. Aus diesem Grund verbrachte ich meine frühen Jahre mit Vorlagen aus jedem bekannten Magazin für Erwachsene, das ich finden konnte, sowie aus Modezeitschriften, die mir meine Schwester überließ. Das bedeutete außerdem, dass viel Zeit damit verbrachte, für meine Klassenkameraden und meine Familie zu zeichnen - allerdings Dinge, die ich gar nicht zeichnen wollte.
1997 schrieb sich Erik am Colorado Institute of Art ein. Erst hier bekam er endlich die Gelegenheit, mit Live-Modellen zu arbeiten. Wahrscheinlich lernte ich in den ersten sechs Monaten am Institut mehr als bis dato in meinem ganzen Leben. Bevor wir mit einem echten Model arbeiten durften, verbrachten wir viele Einheiten damit, nichts als Skelette zu zeichnen. Ich erinnere mich daran, dass mich das zunächst ziemlich entmutigt hat und ich das Gefühl hatte, nur mit dem Zeichnen von Knochen meine Zeit zu verschwenden. Dann, als wir endlich mit Models zu arbeiten begannen, zahlte sich jede Sekunde lang aus, die man durch das stundenlange Verstehenlernen des Models aus der Arbeitsperspektive heraus erarbeitet hatte.
Im Sommer 1989 schloss Erik sein Studium am Institut ab. Nach meinem Abschluss war ich sehr begierig darauf, mein Leben und Arbeiten als Künstler zu beginnen. Ich suchte nach freien Arbeitsplätzen in diesem Bereich und musste nach und nach feststellen, dass es nur sehr wenige freie Stellen, aber dafür jede Menge Bewerber gab. Unnötig zu erwähnen, dass ich nach ein paar Jahren mit Gelegheitsjobs in Restaurants, in denen ich zusehen konnte, wie mein Berg an Arbeiten wuchs, ohne dass sich eine Galerie oder ein Käufer dafür interessierte, ziemlich deprimiert war von dem Weg, den mein Leben genommen hatte. Und so entschied ich mich, zur Marine zu gehen.
Während des Militärdienstes zeichnete Erik in seiner Freizeit weiter. Doch aus der Praxis heraus ging er davon aus, dass er keine Zukunft als Künstler habe und es für ihn ein Hobby bleiben würde. Ironischerweise war es der Militärdienst, der seiner Karriere den größten Schub brachte: Ein Kamerad mochte meine Arbeiten und fragte mich, ob ich für ihn eine Auftragsarbeit übernehmen würde. Ich war etwas überrascht, dass mich tatsächlich jemand für meine Arbeit bezahlen wollte, also willigte ich erfreut ein. Es war meine erste Auftragsarbeit, also arbeitete ich ziemlich hart daran, um es perfekt zu machen. Es war sehr zufrieden mit dem Ergebnis zu meiner Überraschung sogar so zufrieden, dass er das Bild in der Marinebasis herumzeigte. So kam es innerhalb recht kurzer Zeit, dass ich all meine Freizeit dazu aufwenden musste, um Auftragsarbeiten für Leute zu erledigen, die das Bild gesehen hatten und mochten.
Nach seiner Militärdienstzeit zog Erik zurück nach Wyoming. Einige Jahre vergingen, und es hatte den Anschein, als hätte ich das Interesse an Kunst verloren. Ich kaufte ein gutes Fahrrad und verbrachte die meiste Zeit damit, durch die Hügel von Colorado und Wyoming zu fahren. Doch wie sich herausstellte, konnte ich meiner Leidenschaft doch nicht für immer fernbleiben. Und so begann ich 1998 mit neuem Feuereifer damit, ?Schönheit zu schaffen. Und ich habe nicht vor, jemals wieder damit aufzuhören.

Noch keine Rezension vorhanden

Diese Filme könnten Dich auch interessieren.

jss161
Der Flotte Dreier
ab 29,
jss161
Spicy Line Books 1 Die Unersättliche
ab 19,
jss161
Zlata Contortion Fetish
ab 24,
jss161
Black & White Love Atlas
ab 49,
jss161
Girl-Atlas
ab 99,
jss161
Golden Pissy Girls
ab 59,
jss161
Fetish Rubber - Jo Hammer
ab 14,
jss161
Porno Bild 1
ab 23,
jss161
Feuerblume - Erich Von Götha
ab 195,
jss161
Klistier Atlas zwischen Medizin und Erotik
ab 29,
jss161
Die Frau - Der Busen von Chris Richardsen
ab 18,
jss161
Die Orgasmus-Schule des Grafen Philipp
ab 95,
jss161
Schulmädchen 81
ab 29,
jss161
Das Beste von Private 7
ab 29,
jss161
Opas Porno Atlas
ab 29,
jss161
Marquis Bizarre Book Nr. 13 Club Bizarre
ab 45,
jss161
Mega Climax 77
ab 29,
jss161
Der Penis
ab 15,
jss161
Bound Lady - Fetish Bondage Photo Collection
ab 15,
jss161
Pornographie Report
ab 14,
jss161
Sex Bizarre Nr. 4
ab 12,
jss161
Sex Bizarre Nr. 8
ab 12,
jss161
Debutantes 1
ab 24,
jss161
Private Productions
ab 24,
jss161
Vulis Crazy Sexy Pictures Mix
ab 63,
jss161
Sex in der Ehe Band 1 - 3. Auflage
ab 49,
jss161
Domina-Spiele in Gummi und Leder
ab 195,
jss161
Teenager 93
ab 29,
jss161
Color Party 1
ab 35,
jss161
Im 9 Monat Schwanger 15
ab 49,
jss161
100 Nudes
ab 5,
jss161
XXX 30 Porno-Stars im Porträt
ab 35,
jss161
Doris Kloster-Fetischfotografie
ab 14,
jss161
Sexuelle Monstrositäten 2
ab 29,
jss161
Girl 1: Body Heat
ab 19,
jss161
Pornoschock Atlas
ab 29,
jss161
Dyno XXX No. 2
ab 29,
jss161
Pussy Power
ab 60,
jss161
Beyond the Eye of the Needle
ab 19,
jss161
Fetisch - Erotische Fantasien
ab 15,
jss161
Das Leningrader Album
ab 20,
jss161
Girl 2: Der Dämonische Sexpakt
ab 19,
Copyright 2003 - 2021 © Xjuggler Matthias Kleve e.K.. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Preisangaben - soweit nicht anders gekennzeichnet - inkl. gesetzl. gültiger MwSt. Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie unsere AGB und die Datenschutzbestimmungen in ihrer jeweils gültigen Form an. 2021-03-02 Softwarestand 4.0.0