Cannibal - Aus dem Tagebuch des Kannibalen DVD

Werkmann
24


Laufzeit:
90 Minuten
FSK:
ab 18 Jahre
Mehr Infos:
Bild:
16:9
Ton:
Dolby Digital 2.0
Sprache:
Deutsch
Land:
Deutschland
Jahr:
2005
499,99
Bestes Angebot von Yosh
kostenloser Versand ab 80,00 € / Gebrauchtware
Lieferfrist bis zu 14 Tage GLS

In den Warenkorb

Alle Angebote auf dem Markplatz

Gebrauchtware
von Yosh
(259)
Gratis Versand ab 80,00
499,99
Lieferfrist bis zu 14 Tage GLS
kostenloser Versand ab 80,00 € / noch 1 verfügbar
Preis inkl. Versand: 499,99
Anbieterkommentar: große Hartbox mit Autogramm von Carsten Frank !!!

Cannibal - Aus dem Tagebuch des Kannibalen

Ein Mann mit Anzug und Koffer läuft umher, wir gewinnen einen Eindruck von einem typisch deutschem Bilderbuchstädtchen. Am heimischen Computer versucht "der Mann" Kontakte zu knüpfen, zu Menschen die sein besonderes Bedürfnis teilen. Doch die Treffen verlaufen alle nicht wie gewünscht, keiner ist bereit richtig weit zu gehen und bestehende Grenzen zu überschreiten! Eines Tages lernt er "das Fleisch" kennen, er scheint der Richtige zu sein. Jemand dessen tiefster Wunsch es ist bei lebendigem Leibe verspeist zu werden! Schon bald kommt es zu einem Treffen, den beiden steht eine sehr lange blutige Nacht bevor? eine Nacht in der bestehende Grenzen überschritten werden!

Bewertung 2.514 Stimmen

Heinz.l vor 10 Jahren
habe so etwas noch nicht vorher gesehen, man kann sich nicht vorstellen, dass so etwas möglich ist. Film ist super gemacht!

slippi512 vor 15 Jahren
gott ist dieser film schlecht ! ! !
hauptsache was zu dem thema der K.v R. beigetragen ! ! !
ein jaemmerlicher film mit einem jaemmerlichen versuch leute an zu ekeln !
und fuer das geld . . . . .
laecherlich ! ! !
leute spart euch das geld und die zeit ! ! ! ! !
absoluter flop

vor 15 Jahren
also fuer den preis nun wirklich nicht!!!
bis 15 okay
das waehre dann fuer jeden satz ein euro ;-)
also ich find ihn echt nicht berauschend und zu den "sogenanten splatter szenen "
naja wirkt schon real aber der hammer sind sie auch nicht grade!!!
gibt wesentlich bessere und vorallem unterhaltsamere filme!!
nicht wirklich empfehlenswert ! ! !

Herry666 vor 17 Jahren
Zum einen Teil finde ich den Film wirklich supergeil, aber zum anderen Teil ist der Film wirklich die allerletzte Grütze.
Nach exakt 26 Minuten wird das erste Wort gesprochen. Das bedeuet, daß man nach 26 Minuten aus einer kurzen Tiefschlafphase wieder erwacht. Nun folgt eine wirklich grausame Nachsynchronisation und ein noch grausameres schmusendes, sexhabendes Männerpaar. Das war wirklich der Horror-)))
Nach ungefähr 45 Minuten begann dann mein Splatterherz endlich höher zu schlagen (auch weil endlich die Männer aufhörten Sex zu haben!!) als dann die Schlachtszene begann.
Und diese hat es wirklich in sich. Sehr detailliert nimmt der Schlächter sein Opfer aus. Und dies auch noch über viele Minuten lang.
Eine düstere Stimmung ist vorhanden, habe aber schon deutlich düstere Filme gesehen. Die Schauspieler sind ganz o.k. Die Dialoge und die Synchro sind grausam. Die Kameraführung ist ganz akzeptabel, allerdings hätten die Macher ein Paar Euro in die Kamera investieren können (dadurch kriegt der Film, der an sich ganz gut gemacht ist einen totalen Amateur-touch).
Ich habe mir den Film für meine Sammlung gekauft, halte ihn aber nicht für ein must-have für eine Sammlung.

Mittelwahn vor 17 Jahren
geräusche und kameraeinstellungen sind teils eigentlich in ordnung aber die charaktere, zu denen man nix aufbauen kann, sind durchgehend langweilig. schlechte sprachvertonung und nervige homoerotic. die idee mit dem aufgehängten schwein ist in ordnung aber ansich ist jeder metzgerbesuch härter.

Nick-Q vor 18 Jahren
Hab mir den Film eben ganz gemütlich beim Abendessen angesehen. Hatte schon viel darüber gehört. Ein Arbeitskollege hat ihn sich in 5 Stücken angesehen, weil er ihn zu hart fand. Und er ist wie ich ein Horrorfan. Also meine Meinung. Der Film ist schwer zu beschreiben. Auf jedenfall sind die Dialoge sehr arm. Es passiert nicht, so das man fast einschläft und dann nach wieviel Minuten auch immer kommt der erste Satz, wahnsinn. Die Einleitung mit den Brüdern Grimm fand ich ganz gut, aber ich finde man hätte noch eine Supermarksscene einbauen müssen, wo er Gewürze usw kauft. Ein paar mehr Dialogen wären besser gewesen und dann zum schluss eine Verhaftung mit Gericht. Also das wäre dann komplett und hätte ein wenig mehr Abwechslung reingebracht. Streckenweise ist der Film recht langweilig. Aber einige Scenen sind doch recht derbe. Aber nach meiner Meinung hätte man das ganz noch brutaler in Scene setzen können. Richtig brutal ist eigentlich nurd as es eine tatsache ist, aber von der reinen Filmbrutalität ist dies eher ein witz. Sorry, aber dieses Thema ist einfach viel zu schlaff verfilmt worden. Jeder erzählt mir wie hammer butal dieser Film ist und das viele schon fast vor dem Kotzstadium waren, aber ich finde ihn nicht wirklich hart. Hart ist nur das dünne Drehbuch und die Tatsache das man so lange warten muss bis ein Dialog kommt. Für ca 2 Euro kann man den Film kaufen aber mehr muss nicht sein, denn dann wäre das Geld falsch angelegt. Kaufen ansehen und verkaufen. Nur für 2 Euro lohnt es sich den in der Sammlung zu behalten. Für mehr idt dieser Film Platzverschwendung. Die extrem harte kritik ist nicht gerecht.

PS: Das istr doch ein Amateurfilm, da ich selber semiprofessionell filme hätte ich da einiges anders gemacht und ein wenig mehr Tempo und vorallem auch mal ein wenig Atmosphäre ist Spiel zu bringen, aber dies ist ein 5-, für eine 6 reicht es nicht aus. Denn der Wille war da, doch das Fleisch ist zu schwach gewesen.

Fizzle27 vor 18 Jahren
Diesen Film habe ich mehr oder weniger durch Zufall angeschaut, aber hätte ich gewusst, mit welch schonungsloser Brutalität dieser Film den Zuschauer fesselt, hätte ich es mir anders überlegt. Mir ist bei einem Film wirklich noch nie schlecht geworden, doch dieser Streifen hat mich knapp vor die Kotzgrenze getrieben!!!

unseen-dvd vor 18 Jahren
absolut krankes machwerk. am ehesten zu vergleichen mit den alten buttgereit machwerken. dieser film ist eben geschmackssache... auf der einen seite hat man bilder die ich in richtung dario argento oder ken russel packen würde auf der anderen seite eben schlacht-szenen und homo erotik. meiner meinung nach sehr real in szene gesetzt, deswegen bringt dieser film auch so extreme unterschiede in der bewertung hervor! von mir gute 4 sterne.
ps: wer diesen film als amateurhaft bezeichnet hat sicherlich noch nie einen wirklichen amateur-film gesehen !!

Bad-Taste vor 18 Jahren
....mit diesem Satz lernen sich die beiden Homos das erste mal real kennen... Aus den Medien konnte man ja schon entnehmen, wie sich das ganze so mehr oder weniger zugetragen haben muss... weiss nicht , wie ichs beschreiben soll, der Film ist abartig wie Sau aber zugleich faszinierend, wenn man bedenkt, dass das alles auf wahrer Begebenheit basiert...

Die Pimmelabschneid- und Zerlegszene schaut ja mal mehr als realistisch aus... Männer werden sich ihre Pimmel halten, wenn sie das ansehen und dran denken, wie es wohl sein mag, wenn einem der Schwanz langsam und schmerzhaft abgeschnitten wird... danach gleich das Pissen... baaaah!! ...nun ja, und die Homo-Szenen sind halt Geschmacksache... das fand ich ja mal so richtig pfui!!!

Den Film zu beschreiben, ist eine Herausforderung, Ich würde vorschlagen, selbst ansehen und ..naja,... genießen...

Wie gesagt: Verblüffend, zum kotzen, faszinierend .... und immer wieder diese Frage: wie krank kann man sein?? Wer bietet sich freiwillig zum schlachten an???? Wer will seinen eigenen Penis essen?? Meiner Meinung nach habenhatten beide einen Knick in der Optik... Sprung in der Schüssel... Das Fleisch lebt ja jetzt in Armin weiter... Wenn ich was als pervers bezeichnen sollte, dann wohl diese sogenannte Kannibalen-Szene... Fressen und Gefressen werden...

DjDeich vor 18 Jahren
Also irgendwie kann ich mich nicht in diesen Film reinversetzen.
Die Leistungen der Schauspieler sind meiner Ansicht nach überragend,das Bild wirkt düster,nicht ímmer deutlich...ich denke das dürfte der Wertung aber keinen Abbruch tun!!!
Man sollte bei diesem Film etwas Vorwissen mitbringen,anfangs wirkt er sehr langweilig,aber das legt ich mit der Zeit...
Im gewissen Sinne find ich ihn ziemlich krass,für all diejenigen die nicht so recht wissen wohin,sollten sich den Film vielleicht vorher ausleihen...jeder nimmt den Film anders auf,ich raff den bis heute nicht und kann es verstehen das er nicht im Kino war!!!

acucar vor 18 Jahren
Sehr langweiliger Film,der zudem noch recht amateurhaft wirkt.
Diesen Film sollte sich nur der Kaufen,der zuviel Geld hat.
Für alle anderen heißt es Finger weg !

cool21 vor 18 Jahren
is nix! sehr krank und dunkel das ganze ... b-movie.

c21

fragmaster99 vor 18 Jahren
Richtig langweiliger Film. Die ersten 40 Minuten wird nicht mal ein ganzer Satz gesprochen. Dann Schwulensex und dann die Metzelszenen. Der schlechteste Film den ich seit langem gesehen habe.

tomsta666 vor 18 Jahren
Vor allem wenn man ein Fan von Splattermovies ist, darf dieser Film auf keinen Fall in der Sammlung fehlen. Die Gewaltdarstellung ist so dermaßen realistisch, das man meinen könnte, die haben da einen echten Menschen zerlegt.
Noch kein Film vorher hat es geschafft , mich so nahe an die Kotzgrenze zu bringen wie dieser und Filme wie Cannibal Ferox oder Man-Eater sind gegen Cannibal eher Kinderfilme.

Sichern, solange er noch auf dem Markt erhältlich ist!

Kunden, die diesen Film gekauft haben, kaufen auch

jss192
Saw 6 - Unrated Steelbook Edition
ab 5,
jss192
John Rambo
ab 8,
jss192
Crank 2: High Voltage
ab 2,
jss192
Texas Chainsaw Massacre: The Beginning
ab 4,
jss192
Tokyo Decadence Edition
ab 19,
jss192
Crank 2: High Voltage
ab 29,

Diese Filme könnten Dich auch interessieren.

jss192
Tokyo Decadence Edition
ab 19,
jss192
Crank 2: High Voltage
ab 29,
jss192
Wrong Turn 3 - Left for Dead
ab 2,
jss192
Der blutige Pfad Gottes 2
ab 2,
jss192
Cube Zero
ab 4,
jss192
Der blutige Pfad Gottes 2
ab 12,
jss192
The Last House on the Left - Extended Version
ab 8,
jss192
Jason X
ab 4,
jss192
Hell Ride
ab 6,
jss192
Irreversibel
ab 11,
jss192
Sportkill - Red Edition Reloaded
ab 13,
jss192
The Descent: Abgrund des Grauens
ab 4,
jss192
Scarface - Bulletproof Collection
ab 9,
jss192
Hostel - Extended Version
ab 4,
jss192
Final Destination 3
ab 1,
jss192
Borderland
ab 3,
jss192
Saw 3 - Steelbook Edition
ab 6,
jss192
Sleepless: Anolis Uncut Edition
ab 49,
jss192
Shooter - Steelbook Edition
ab 11,
jss192
Legion of the Dead - Directors Cut
ab 32,
jss192
Rest Stop
ab 3,
jss192
Die Todeskandidaten
ab 2,
jss192
Guayana - Kult der Verdammten - Trash Collection #68
ab 19,
jss192
Predators
ab 6,
jss192
The Machine Girl
ab 8,
jss192
Die Nacht der Blanken Messer
ab 15,
jss192
Crank
ab 5,
jss192
Silent Hill
ab 3,
jss192
Class Of 1999 - Special Edition
ab 34,
jss192
Shoot ´Em Up
ab 1,
jss192
28 Days Later
ab 1,
jss192
Schreie der Nacht - Trash Collection #63
ab 24,
jss192
Insanitarium
ab 14,
jss192
Ghost Rider - Extended Limited Version
ab 199,
jss192
Black Angel 2 - Directors Cut
ab 9,
jss192
Die Insel
ab 2,
jss192
Das Horror Hospital
ab 24,
jss192
Departed: Unter Feinden
ab 3,
jss192
Twisted Sisters
ab 5,
jss192
Feed
ab 6,
jss192
A History of Violence
ab 2,
jss192
Ich weiss, wer mich getötet hat
ab 3,
Copyright 2003 - 2021 © Xjuggler Matthias Kleve e.K.. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Preisangaben - soweit nicht anders gekennzeichnet - inkl. gesetzl. gültiger MwSt. Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie unsere AGB und die Datenschutzbestimmungen in ihrer jeweils gültigen Form an. 2021-03-02 Softwarestand 4.0.0